Unverzichtbare Fähigkeiten für

den Einkauf üben und entwickeln

Ein einzigartiges Training mit einem serious game, entwickelt an der Universität Twente

 

Serious game

suPlay ist ein wissenschaftlich fundiertes Einkaufstraining für professionelle Einkäufer in Form eines Serious Games. Anhand verschiedener Einkaufsstrategien in Kombination mit Projektzielen und direkter Herausforderung durch andere Teilnehmer entsteht ein dynamisches und realistisches Spiel. Einkäufer werden auf strukturierte Weise motiviert und geschult. Neben den Hard Skills werden auch die Soft Skills der professionellen Einkäufer weiterentwickelt. Spielend lernen ist eine deutlich effektivere Methode als herkömmliche Trainings, mit nachhaltigen Ergebnissen.

Kostenoptimierungs-

strategien

Lieferanten-

zufriedenheit

Innovations-

management

Hard skills

Risikoerkennung und lernen, entsprechend zu handeln

Informationsanalyse: unterscheiden von wichtigen und unwichtigen Quellen

 Entwicklung gemeinsamer Unternehmerschaft

Maximierung von Lieferantenzufriedenheit & -loyalität

Einblick in das Konkurrenzspiel unter Einkäufern

soft skills

Ein einzigartiges Einkaufstraining, entwickelt an der

Universität Twente, bei dem Einkäufer unverzichtbare

Fähigkeiten üben und entwickeln

WIE FUNKTIONIERT ES?

Das Spiel ist in einer Brauerei angesiedelt und beginnt für die Teilnehmer als Junior Einkäufer Verpackungsmaterial. Unter professioneller Leitung entwickeln sich die Teilnehmer in 4 Runden bis zum Einkaufsleiter, wobei in jeder Runde weitere Kompetenzen hinzu kommen (Module: Kosteneinsparung, Lieferantenzufriedenheit, Innovation). Mit neuen Workouts, In-Game-Anwendungen und direktem Feedback steigen die Teilnehmer zu einem Endentscheidungsträger mit umfangreichen Befugnissen auf.

Durch die Kombination verschiedener Einkaufsstrategien und echtem Wettbewerb zwischen den einzelnen Teams entsteht ein dynamisches und realistisches Spielfeld, bei dem Führungskompetenz, Teamarbeit und Beschlussfreudigkeit unentbehrlich sind.

Reflektieren

Lernen

Anwenden

Kreislauf

des Lernens

Die MODULE

Modul Kosteneinsparungen: Training und Anwendung der Hebelanalysemethode – empirisch geprüfte Einkaufstaktiken zur Kostenreduktion

Modul Lieferantenzufriedenheit: zufriedene Lieferanten bieten bessere Preise und Zusammenarbeit bei Innovationen. Hier wird trainiert, wie man ohne zusätzliche Kosten Lieferantenzufriedenheit steigert

Modul Innovation: zunehmend haben Einkäufer auch die Aufgabe, das Innovationspotential ihrer Lieferanten zu nutzen. Hier wird trainiert, wie dies gelingt

TYPISCHES TRAINING PROGRAMM

tag 2

09:00

Training Lieferantenzufriedenheit und preferred customer Status

10:30

Spielrunde 3: Anwendung der preferred customer Logik

13:00

Training Innovations- und Risikomanagement

15:15

Analyse des Tages, Prämierung

12:00

Mittagessen

13:45

Spielrunde 4: Innovation und Risikomanagement

16:00

Workshopende

tag 1

10:00

Willkommen und Vorstellung

10:30

Einführung in das Spiel

13:00

Mittagspause

15:00

Spielrunde 2 – Anwendung Hebel

11:00

Spielrunde 1: Strategieentwicklung und erstes Jahr

14:00

Training Einkaufshebel

17:00

Analyse des Tages

19:00

Reflektion beim gemeinsamen Abendessen

Das Training kann in Deutsch, Niederländisch,

Englisch und Portugiesisch durchgeführt werden.

Die Trainer

Prof. Dr. Holger Schiele

Managing Director

Dr. Frederik Vos,

Co-Founder

Jan-Henner Theissen,

Certified Trainer

Prof. Dr. Holger Schiele ist Inhaber des Lehrstuhls Technologiemanagement - Innovation in Einkauf, Produktion und Logistik an der Universität Twente. Er ist einer der weltweit meist veröffentlichten Professoren für Einkaufs- und Beschaffungsmanagement.

Vor seinem Eintritt in die Wissenschaft arbeitete er 10 Jahre in der Industrie bei der Preussag AG und als Berater für PricewaterhouseCoopers und h&z.

Dr. Frederik G. S. Vos ist ein Forscher in Supply Management an der Universität Twente. Zu seinen Fachgebieten gehören der bevorzugte Zugang zu Lieferanten, Global Sourcing und Industrie 4.0. Neben Forschung und Lehre arbeitet er an verschiedenen Projekten mit internationalen Unternehmen aus der Automobil-, Chemie-, Bau-, Metallverarbeitungs-, Bildungs- und Agrarindustrie in den Niederlanden, Deutschland, Österreich, der Schweiz und den USA. Er ist der Leiter des Entwicklungsteams von suPlay.

Jan-Henner Theissen ist ein erfahrener Einkaufs- und Transformationsleiter mit breiter Erfahrung in der Automobilindustrie, der Landtechnik und der Öl- und Gasindustrie. Er erwarb seit fast 20 Jahren strategische und taktische Beschaffungs- und Lieferketten sowie internationale und interkulturelle Erfahrungen. Jan hat in Deutschland und den USA gearbeitet und gelebt und hat mit führenden Lieferantenteams in ganz Europa, Nord- und Südamerika, Asien und Afrika zusammengearbeitet.

gegr. an der

INTERESSIERT?

info@suPlay.nl

suPlay B.V.

Ruwerstraat 9, 7545 SM Enschede,

The Netherlands